VeranstaltungenWir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Live-Veranstaltungen im Herbst

Liebe Freundinnen und Freunde des Zauberbergs,

anbei unsere nächsten Veranstaltungen, zu denen wir Sie alle herzlich einladen:

Donnerstag, 11. November, 20.00 Uhr
Doppellesung zum Thema Kolonialismus: 

Katharina Döbler und Götz Aly auf dem Zauberberg

Die deutsche Kolonialgeschichte ist kurz, brutal und wenig ruhmreich. In dem Maße, wie das blutige koloniale Erbe Europas in den Vordergrund geschichtlicher Betrachtung rückt, wird auch der deutsche Kolonialismus, bislang überlagert von den Verbrechen des Dritten Reiches, Gegenstand der literarischen und historischen Darstellung.

Am Donnerstag, 11. November 2021, 20.00 Uhr, lesen Katahrina Döbler und Götz Aly aus ihren aktuellen Büchern. Katharina Döbler stellt ihren Roman „Dein ist das Reich“ vor, der das beschauliche Landleben in Bayern um die Jahrhundertwende mit den Plantagen des pazifischen Kaiser-Wilhelm-Landes verbindet.

Götz Aly widmet sich in seinem Buch „Das Prachtboot“ dem Kulturraub und den Ausbeutungspraktiken deutscher Kolonialisten in der Südsee. Zwei Sichtweisen auf ein Thema, das gerade erst an Virulenz gewinnt.

Eintritt 5 Euro

 

 

 

 

Donnerstag, 25. November 20.00 Uhr
Präsentiert Roman Pohl sein Buch Badende, ganz jung

Der Arzt fährt los. Sie sind zu viert. Ein wertvolles Gemälde soll an einen Mann in Brügge ausgeliefert werden. Aber es läuft schlecht. Jahre später wird der Autor Zeuge eines erneuten Versuchs, das Gemälde zu Geld zu machen. Wieder geht es nach Brügge. Der Überlebende der ersten Fahrt, die Erbin, die Familie des Besitzers - werden sie diesmal Erfolg haben? Eine spannende Geschichte, die dem Begriff Abenteuer einen neuen Sinn verleiht. Peter Meisenberg (Autor; Köln) Eine Kriminalgeschichte, deren Aufmerksamkeit sich auf den Aufstand der Dinge richtet, ohne an Spannung zu verlieren. Helmut Lethen (Autor; Wien) s.: www: Das Syndikat / AutorInnen Ein besonderer Krimi. Immer im Hier und Jetzt. Man steigt mit dem Autor ein in die Abenteuer schräger Typen, wie Dr. Kuron in den Mercedes des Chefs einsteigt. Ab geht`s. Zwei Jagden mit krummen Touren und mörderischen Verstrickungen. Aussteigen wird für alle Beteiligten schwierig. Was bleibt richtig, was falsch, einmal auf dem Trip ins Verbrechen?

Roman Pohl wurde in Dresden geboren. Er ist mit der Künstlerin Ellen Keusen verheiratet und hat drei Kinder. Viele Jahre Allgemeinmediziner in Köln, lebt er jetzt in Vielitz/Brandenburg und Berlin. 2002 wurde sein Erstkrimi für den Glauser-Preis nominiert.

Anmeldung erforderlich (telefonisch oder per E-Mail), die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Anmeldungen zu allen Veranstaltungen in der Buchhandlung unter 56 73 90 91 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen

 

Natalia Liublina & Gerrit Schooff

 

BITTE BEACHTEN

ZUTRITT NUR NACH 2G REGEL

GEIMPFT
Der Nachweis der vollständigen Impfung wird durch Vorlage des Impfausweises oder einer Impfbescheinigung erbracht.
Als vollständig geimpft gilt man 14 Tage nachdem man seine zweite Impfdosis erhalten hat.
 
GENESEN
Der Nachweis des Genesenen Status wird durch ein positives PCR-Testergebnis mit Datumsangabe erbracht. Dieser Nachweis darf nicht älter als 6 Monate sein.

Kontakt

Buchhandlung Der Zauberberg

Adresse

Literarische Buchhandlung Der Zauberberg
Bundesallee 133
12161 Berlin

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 10 – 19 Uhr
Samstag 10 – 17 Uhr
Verkaufsoffene Sonntage  5. und 19. Dezember (2. und 4.Advent) von 14 bis 17 Uhr

Email

info@der-zauberberg.eu

Telefon

030 56 73 90 91

Fax

030 56 73 90 89

Haltestellen

U9 Bundesplatz / S 41,42,45
U9 Friedrich-Wilhelm Platz