VeranstaltungenWir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dienstag,  25. April um 20 Uhr

Lesung mit den Autoren Thilo Bock und Ulrich Janetzki

Ick kieke, staune, wundere mir
Berlinerische Gedichte von 1830 bis heute
Schon immer war Berlin von Zuwanderung geprägt. Die zur Metropole wachsende Stadt hat sich aller Sprachen bedient und ihre Mundart ausgeprägt: die „Berliner Schnauze“.
Von der Straße, aus den Hinterhöfen fand das Berlinerische seinen Weg auf die Bühnen und in die Schreibstuben der Dichter. Diese erste dokumentarische Anthologie, die sich der berlinerischen volksnahen Sprache widmet, umfasst über 250 Gedichte – von 1830 bis heute. Entstanden ist eine Berliner Kulturgeschichte „von unten“, die fast wie nebenbei auch die deutsche Geschichte  der letzten zweihundert Jahre nachzeichnet.

Mittwoch, 22. Februar um 20 Uhr

8. Zauberberg-Gespräch mit David Van Reybrouck: „Gegen Wahlen“

Debatte mit dem belgischen Historiker und leidenschaftlichen Demokraten über seinen weltweit diskutierten Vorschlag, das Volk nicht über Wahlen sondern über das Los an der Politik zu beteiligen – wie bei den Geschworenen:
„Im Namen des Volkes“!

Dienstag, 14. März um 20 Uhr

Lesung. Prof. Manfred Gailus: Friedrich Weißler – Ein Jurist und bekennender Christ im Widerstand gegen Hitler

Der Historiker von der TU Berlin stellt seine Biografie über den „nichtarischen“ Juristen und bekennenden Christen Friedrich Weißler vor. Er leistete unter höchstem persönlichem Risiko Widerstand gegen Hitler und wurde dafür vor 80 Jahren von der SS zu Tode geprügelt.

Freitag, 26. Mai um 20 Uhr

12. Zauberberggespräch „Garnisonkirche“

Unter dem Titel „Für Deutschtum und Vaterland“ hat der Kulturhistoriker Matthias Grünzig eine Geschichte der Potsdamer Garnisonkirche im 20. Jahrhundert geschrieben. Sie war das Gotteshaus zweier Gemeinden – einer zivilen und einer militärischen. Diente sie auch zwei Herren, oder gar nur einem? Aus Anlass des Deutschen Evangelischen Kirchentages debattiert der Autor mit uns über diesen belasteten geschichtlichen Ort und den „Tag von Potsdam“.

Der Eintritt beträgt 5 Euro.
Anmeldungen direkt in der Buchhandlung, per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder unter 030 / 56 73 90 91. Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen

 

Natalia Liublina & Gerrit Schoof

Kontakt

Buchhandlung Der Zauberberg

Adresse

Literarische Buchhandlung Der Zauberberg
Bundesallee 133
12161 Berlin

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10 - 19 Uhr
Samstag 10 - 14 Uhr

Email

info@der-zauberberg.eu

Telefon

030 56 73 90 91

Fax

030 56 73 90 89

Haltestellen

U9 Bundesplatz / S 41,42,45
U9 Friedrich-Wilhelm Platz